Industrie Gaußmeter IGM11

Komplette Funktionalität für den Industrieeinsatz. Übernahme der Daten auf PC oder Steuerung über Standardschnittstellen. Digitales 24V SPS-Interface.

Verwendung
Das Industrie Gaußmeter IGM11 dient zur Messung magnetischer Gleich- und Wechselfelder. Es ermöglicht die Messung der Flussdichte in Tesla bzw. Gauß sowie der Feldstärke in Ampere/m.
Es besitzt eine hohe Messgenauigkeit mit vielfältigen integrierten Funktionen.

Die Bauform und die Spannungsversorgung sind auf die einfache Integration in industriellen Umgebungen ausgelegt und perfekt auf die Anforderungen der prozessnahen magnetischen Messtechnik ausgelegt.

Der einfache Einbau in Schaltschränken und die praxistaugliche Spannungsversorgung vereinfachen die Kombination mit Industriesteuerungen erheblich.

Funktionsbeschreibung
Messungen mit dem IGM11 erfolgen standardmäßig mit einer kompakten Axialsonde (optional verfügbar). Ebenfalls lieferbar sind Transversal- bzw. Sondersonden entsprechend Ihrer Anforderung.
Alle Sonden besitzen einen integrierten Parameterspeicher zur Identifizierung, Parametrierung und
Linearisierung.
Es können Flussdichten bis 4,5 (optional 10) Tesla und Feldstärken bis 3800 (optional 8500) kA/m gemessen werden. Die minimale Auflösung beträgt 1 μT bzw. 1 A/m.

Das Gerät ist kalibrierfähig. Ein Werkskalibrierservice wird angeboten.


Weitere Funktionen

  • Spitzenwertspeicher (pos. und neg.)
  • Linearitätskorrektur
  • Nullabgleich
  • automatische Grenzwertüberwachung
  • drei digitale 24V Steuereingänge mit parametrierbarer Funktion
  • vier digitale 24V Steuerausgänge mit parametrierbarer Funktion
  • hervorragende Nullpunktstabilität
  • hohe Genauigkeit

Über die Schnittstellen können die Messwerte einfach auf einem PC oder einer Steuerung dargestellt und protokolliert werden. Mit der Software sind auch Service- und Kontrollfunktionen des Gerätes abrufbar.
Das IGM11 kann über eine eingebaute Menüführung oder komfortabel über ein Windows-Programm mittels der frontseitigen USB-Schnittstelle parametriert werden.

Technische Daten

Anzeige Grafikfähiges, beleuchtetes LCD
       
Einheiten Tesla [T] Gauss [G] / Oersted [Oe] Ampere/Meter [A/m]
Messbereiche / Auflösung 10 T / 1 mT 100 kG, kOe / 10 G, Oe 8500 kA/m / 1 kA/m
1 T / 100 μT 10 kG, kOe / 1 G, Oe 1000 kA/m / 100 A/m
100 mT / 10 μT 1 kG, kOe / 100 mG, mOe 100 kA/m / 10 A/m
10 mT / 1 μT 100 G, Oe / 10 mG, mOe 10 kA/m / 1 A/m
 
Messunsicherheit DC ±0,5 % bis 1,5 T bzw. ±1 % ab 1,5 T; Peak ±2 %; AC ±2 %
Versorgung

11,5…26,5 V DC,  2,4W (200mA/100mA)

Frequenzbereich

DC / AC 0 Hz..5 kHz (Effektivwert)

Temperaturbereich

0°C …+55°C (nicht betauend)

Spitzenwertspeicher (Peak Hold)

tsignal > 250 μs

Abmessungen

ca. 72 x 90 x 63 mm3 (BxHxT), Montage auf Hutschiene

Gewicht

ca. 150 g

   
Sonden

(Sonderanfertigungen auf Anfrage)
  • Axialsonde

  • Alle Sonden
    aktiver magnetischer Messbereich ⌀ 0,15 mm
    Anschluss über industriegerechte Anschlussleitungen
    Kabellänge: Standard 1,5 m (Sonderlängen möglich)
    Robuste M8x1 Steckverbinder
    Integrierter Parameterspeicher
Schnittstellen
  • USB 2.0 zur Parametrierung
  • EIA-232
  • Ethernet 10 MBit / 100 MBit
  • Datenprotokoll RFC 854
  • 3 dig. Eingänge 24V, 4 dig. Ausgänge 24V,
    Funktion parametrierbar, SPS-kompatibel

Weitere Informationen / Download